top of page

10 Herausforderungen für Organisationen

Aktualisiert: 1. Feb.




In meinem Blogbeitrag "Geschwindigkeit als eine Superpower" habe ich auf die McKinsey-Studie "The State of Organizations" verwiesen. 


Die Kernaussage: Nur die Hälfte der Unternehmen gut auf externe Schocks vorbereitet, zwei Drittel gilt als zu komplex und ineffizient. Unternehmen haben langfristigen Umbau ihrer Organisationsstruktur wegen kurzfristiger Krisen vernachlässigt. 


Vom Schock zur Chance! Die Studie nennt insgesamt 10 Top-Trends, auf die Organisationen eine Antwort finden müssen: 


1 Geschwindigkeit und Resilienz: Volatilität ist kein vorübergehender, sondern ein Dauerzustand. Trotzdem sagt die Hälfte der Befragten, dass ihre Organisationen unvorbereitet sind auf zukünftige Schocks. McKinsey-Analysen zeigen: Die Unternehmen, die resilient aufgestellt sind, haben in den Krisenjahren 2020 und 2021 einen um 50% höheren Total Return to Shareholders erwirtschaftet. 


2 Hybrides Arbeiten: Seit der Pandemie haben 90% aller Organisation eine Form des hybriden Arbeitens etabliert. Vier von fünf Mitarbeitenden geben an, dass sie solche Modelle auch in Zukunft behalten möchten. Dafür bedarf es flexiblerer und inklusiverer Formen der Zusammenarbeit. 


3 Künstliche Intelligenz: Unternehmen setzen zunehmend KI-Tools wie Spracherkennung ein. Lag dieser Wert 2018 noch bei 1,9 Fähigkeiten, die genutzt wurden, sind es 2022 im Schnitt schon 3,8. 50-60% der befragten Führungskräfte geben an, bereits KI-Anwendungen zu nutzen.


4 Mitarbeiterbindung: 35% derjenigen, die in Europa ihren Job gekündigt haben, nennen ‚unrealistische Leistungserwartungen‘ als Grund. Über ein Drittel (32%) nennt fehlenden „Purpose“ als Grund. Und: 39% von Befragten in einer McKinsey-Umfrage gaben an, dass sie ihren Job in den kommenden 3-6 Monaten aufgeben werden. 


5 (Digitale) Fähigkeiten: Viele Organisationen tun sich immer noch schwer damit, digitale Fähigkeiten in ihre Kernprozesse einzubauen. Nur 5% der Befragten geben an, dass ihre Organisationen alle Fähigkeiten haben, die sie benötigen. 46% sagen, es fehle in ihrer Organisation an Zeit und Ressourcen, um Fähigkeiten intern auszubauen.


6 Talente: In wirtschaftlich herausfordernden Zeiten ist es für Organisationen noch wichtiger geworden, Top-Talente zu finden, zu halten und in den Jobs einzusetzen, die den größten Mehrwert liefern. Allerdings werden in vielen Organisationen 20-30 der erfolgskritischen Rollen nicht mit den besten Mitarbeitenden besetzt. 


7 Führung: Nur ein Viertel der Befragten geben an, dass die Führungskräfte in ihrer Organisation engagiert und passioniert seien und ihre Mitarbeitenden inspirieren. 


8 Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion: Zwar haben Unternehmen viele Einzelinitiativen auf den Weg gebracht – dies geben 70% der Befragten an – jedoch sagen nur 47%, dass die Infrastruktur für die Ziele ausreichend sei. 


9 Mentale Gesundheit: 9 von 10 Unternehmen weltweit bieten eine Form von Gesundheitsleistungen für ihre Mitarbeitenden an. Trotzdem bleibt die mentale Gesundheit eine Herausforderung – Mitarbeitende, die in diesem Bereich Probleme haben, kündigen mit 4x höherer Wahrscheinlichkeit ihren Job. 


10 Effizienz: Organisationen nehmen das Thema Effizienz angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheit wieder stärker in den Blick. Zu Recht: 40% der Befragten geben an, dass komplexe Organisations-strukturen zu Ineffizienz führen, ebenso wie unklare Rollenanforderungen und Verantwortlichkeiten.


Quelle: McKinsey



Machen Sie den kostenlosen Speed Test auf meiner Webseite, um sich einen ersten Eindruck über den Status Ihrer Organisation zu verschaffen. 

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page